Das korrekte Einhalten von Kühlketten ist unabdingbar für eine gleichbleibende Qualität Ihrer Produkte. So müssen die Temperaturdaten, die von den Sensoren aufgenommen wurden, jederzeit und von überall abrufbar sein. Und hier kommt der Datenlogger zum Einsatz. Er nimmt die Daten der Temperatursensoren über eine Schnittstelle wie CAN oder USB zuverlässig auf. Danach speichert er die Daten intern im Gerät ab.

Daten jederzeit und von überall aus abrufbar

uebersichtDamit ein globales Auslesen der Daten möglich ist, liest ein beliebiger Webserver die Daten des Datenloggers in einem gewählten Zyklus aus und speichert diese ebenfalls ab.
Bei einer Anfrage des Clients von einem beliebigen Internetbrowser aus, bereitet eine serverseitig programmierte Anwendung die gesammelten Daten grafisch auf. Somit entfällt der Einsatz einer speziellen Software, ein gewöhnlicher Internetbrowser reicht völlig aus.

Die Startseite visualisiert alle angeschlossenen Geräte, die minimale und maximale Temperatur, die aktuelle Temperatur sowie Informationen zu den Alarmen. Das rasche Erkennen von Temperaturen außerhalb der Grenzwerte wird durch farbliche Hervorhebungen unterstützt und garantiert ein schnelles Eingreifen in den Prozess.

Über das Menu GRAPH kann schließlich die klassische Temperaturkurve angezeigt werden.
Die Grafik zeigt neben der Temperatur auch die definierten Grenzwerte an. Dies ist besonders vorteilhaft bei Produktionsschritten, die kritische Kontrollpunkte beinhalten. So hat der zuständige Operator die Temperaturkurve ständig auf einem Monitor im Blick und kann bei Abweichungen jederzeit in den Prozess eingreifen.temperaturverlauf

Bereits neun Jahre lang bewährt sich das Überwachungssystem Thermocontrol auf internationaler Ebene. Dank der zuverlässigen Datenaufzeichnung durch die Datenlogger ist Thermocontrol ideal für ein globales Monitoring Ihrer Temperaturdaten in Echtzeit.

Wir beraten Sie gern!
telefon0451/ 582 495 49 oder emailschreiben Sie uns